Feuerwehr musste 350 kg schweren Toten bergen

Die Feuerwehr in Nrnberg musste in einem dreistndigen Einsatz einen 350 kg schweren Leichnam bergen. Der Mann war am Samstag Morgen in seiner Wohnung verstorben. Mit Hilfe eines 50 Tonnen-Lastkrans gelang es dann 8 Feuerwehrleuten den Mann durch das Fenster seiner Wohnung zu bergen. Anschlieend wurde die Leiche mit einem LKW zum Friedhof gebracht.

Quelle: ntv.de