Treppensturz

Im Stadtteil Langwasser kam es zu einem tragischen Treppensturz. Eine 79-jhrige Hausbewohnerin strzte die Kellertreppe hinunter. Eine 76-jhrige Nachbarin bemerkte das, und alarmierte den Rettungsdienst. Als die Nachbarin dann zu der Verletzten zurckkehren wollte, strzte auch sie mehrere Stufen die Teppe hinunter. Die Frau zog sich dabei lebensgefhrliche Kopfverletzungen zu. Beide Frauen kamen in ein Krankenhaus.

Quelle: polizeipresse.de

Ein Gedanke zu „Treppensturz

  1. Deutsches Institut für Treppensicherheit e.V.

    Das Deutsche Institut für Treppensicherheit e.V. verfolgt genau Unfälle und Stürze im häuslichen Bereich, aber vor allem im öffentlich zugänglichen Bereich. Stürze gehören zu den häufigsten Unfallursachen – allein 1000 Menschen sterben jährlich durch Sturz an der Treppe. Daher sollen Treppen rutschsichere Beläge haben, ausreichende Beleuchtung, das richtige Steigungsverhältnis und möglichst auf beiden Seiten der Treppe griffsichere Handläufe. Sollte dies nicht vorhanden sein, drohen im Schadensfalle dem Besitzer/Pächter etc. im öffentlich zugänglichen Bereich Schadensersatzforderungen, Schmerzensgeld etc. weil gesetzliche Vorschriften nicht eingehalten wurden.

Kommentare sind geschlossen.