Ausländerfeindlichkeit in der Wacht!!!

Ich war heute abend (30. April 2011) in der Wacht in Nürnberg. Das Lokal liegt ziemlich zentral und wirbt damit nach Mitternacht noch gute Speisen anzubieten.
Leider musste ich auf brutale Art feststellen, dass dieses Angebot nur für rein-rassige Deutsche gedacht ist. Ich bin in Deutschland geboren und aufgewachsen. Mein Vater hat allerdings marokkanische Wurzeln. Sprich ich sehe nicht aus wie der „normale“ Deutsche. Nach kurzer Diskussion mit den Türstehern, darüber warum ich grundlos gebeten wurde zu gehen, wurde mir klar gemacht warum! Ich wusste noch nicht wie mir geschah als einer der Türmänner mich von der Seite wegtritt! Es gelang mir zwar ein paar Schritte zu laufen, aber als ich vor den Stühlen des Dubliner Pubs endgültig zu Boden ging, wurde mir nochmal deutlich gesagt: Wir wollen so Leute wie dich nicht!!! Verstanden!?!!?!?!?
Während ich diesen Eintrag schreibe, blute ich noch immer an Hand und Arm. Mir ist ganz klar geworden, dass man in Nürnberg noch immer aufpassen muss, wohin man geht. Dass die Geschichte ihre Spuren hinterlassen hat, ist sowie ich es seit heute sehe, nur ein politisches Märchen!!!!

LG Tobs

2 Gedanken zu „Ausländerfeindlichkeit in der Wacht!!!

  1. Hannes

    Fremdenfeindlichkeit gabs aber schon immer, egal wo.Auch im Mittelalter oder im Wilden Westen.

    Das sind einzelne Personen und hat nichts mit der Geschichte zu tun.

  2. ali

    Also die Betreiber und auch der Türsteher sind wirklich nicht Ausländerfeindlich! ich war über 2 Jahre direkt neben ihnen und habe sie als Nachbar kennen gelernt, ich war öfters dort und normalerweise sind da alle möglichen unterschiedliche Kulturen anwesend…. natürlich ist die Wacht nicht irgend ein Restaurant und die Stammgäste wissen/Schätzen das auch…. Was aber sein kann ist das vielleicht kurz vorher Stress gab mit irgend welchen „Kulturen“ so das man etwas sensibel paar Tage ist, war bei mir genau so, ob mit Deutschen oder nicht Deutschen…. die Gegend ist leider kein Ponyhof…

Kommentare sind geschlossen.